English below

Alle VeggieWorld Termine 2020 verschoben

Meerbusch, 27.04.2020 // VeggieWorld Veranstalter verschiebt alle diesjährigen VeggieWorld Termine. Grund dafür ist die fehlende Planungssicherheit aufgrund der Corona-Krise.

Es werden dieses Jahr keine VeggieWorlds mehr stattfinden
Im Zuge der Corona-Krise wird VeggieWorld Veranstalter Wellfairs bis Ende dieses Jahres keine VeggieWorlds mehr veranstalten. Unter Eventveranstaltern herrscht derzeit große Unsicherheit. Nach heutigem Stand ist es unwahrscheinlich, dass in diesem Jahr überhaupt noch größere Indoor-Events zum Vergnügen stattfinden können. „Wir bedauern von Herzen, dass wir in diesem Jahr keine VeggieWorlds mehr ausrichten können. Für uns ist diese Entscheidung aber leider unausweichlich.“, sagt Hendrik Schellkes, Geschäftsführer der VeggieWorld.

Große Unsicherheiten in der gesamten Branche
„Wir rechnen nicht damit, dass es in diesem Jahr noch eine formale Erlaubnis für Events unserer Größenordnung geben wird. Aber auch mit Erlaubnis, könnten wir nach aktuellem Stand für die Herbsttermine nicht mit ausreichend Ausstellern und Besuchern planen, um unsere Kosten zu decken. Auch möchten wir eine gesundheitliche Gefährdung für alle Messeteilnehmer vermeiden.“ so Schellkes weiter. In den letzten Wochen mussten bereits die für das Frühjahr geplanten VeggieWorlds in Shanghai, Mailand, Paris und Hamburg verschoben werden. Um weitere Verluste zu vermeiden, entschied der Veranstalter im Herbst keine Events zu veranstalten. Ein Großteil der VeggieWorld Mitarbeiter ist vorübergehend in Kurzarbeit.

Zukunftsprojekte
„Trotz deutlich geringerer Personalkapazitäten, nutzen wir die veranstaltungsfreie Zeit, um spannende Projekte voranzutreiben. In den nächsten Wochen launchen wir unsere neue Webseite. Im Zuge dessen arbeiten wir auch daran, unsere Community künftig regelmäßiger mit Content rund um das Thema vegan zu versorgen.“, erklärt Hendrik Schellkes. Für den Sommer 2021 plant der Veranstalter außerdem das erste vegane Festival in Deutschland „VeggieWorld Camp Out“. „Wir sind überzeugt davon, dass das Thema vegan weiterhin an Relevanz gewinnen wird. Diese wird durch die Corona-Krise nicht abnehmen, eher im Gegenteil.“, so Schellkes weiter.

Über die VeggieWorld
Die VeggieWorld ist Europas größte Messereihe für den veganen Lebensstil. Die VeggieWorld zeigt seit 2011, dass ein pflanzlicher Lebensstil nicht allein nachhaltig, bewusst und tierfreundlich ist, sondern auch Spaß macht. Präsentiert wird ein bunter Mix aus Milch- und Fleischalternativen, Superfood, Süßigkeiten, Getränken, sowie Bekleidung, Accessoires, Kosmetik, Dienstleistungen und Projekten. Die VeggieWorld findet normalerweise jährlich an 18 Standorten in Europa und Asien statt.

Auf einen Blick
Presseinformationen: https://veggieworld.de/presse/
Pressebilder: https://veggieworld.de/downloads
Pressekontakt: Vera Oswald | Leitung Kommunikation | +49 2132 51022-21 | oswald@wellfairs.de

All VeggieWorlds in 2020 postponed

Meerbusch, 27.04.2020 // VeggieWorld organizer postpones all this year’s VeggieWorld dates. The reason for this is the lack of planning security due to the Corona crisis.

There will be no more VeggieWorlds this year
In the course of the Corona crisis, VeggieWorld organizer Wellfairs will not host VeggieWorlds until the end of this year. Among event organizers prevails large uncertainty at the moment. Given the current situation it is unlikely that larger indoor events can take place this year. „We regret from the bottom of our hearts that we will not be able to host any more VeggieWorlds in 2020. Unfortunately, this decision is unavoidable for us“, says Hendrik Schellkes, CEO of VeggieWorld.

Great uncertainties in the entire industry
„We don’t expect any formal permission for events of our size this year. But even with permission, we could not, as things stand at the moment, plan for the autumn dates with sufficient exhibitors and visitors to cover our costs. We also want to avoid any health risk for all trade fair participants,“ Schellkes continues. In the last few weeks the VeggieWorlds in Shanghai, Milan, Paris and Hamburg, which were planned for spring, already had to be postponed. To avoid further losses, the organizer decided not to hold any events in fall 2020. The majority of VeggieWorld employees are temporarily on short-time work.

Future projects
„Despite significantly lower personnel capacities, we are using the event-free time to push ahead with exciting projects. In the coming weeks we will launch our new website. In addition, we also work on it to supply our community more regularly with veggie content in the future „, explains Hendrik Schellkes. For the summer 2021 the organizer plans also the first vegan festival in Germany „VeggieWorld Camp Out“. „We are convinced that the vegan topic will continue to gain relevance. This will not decrease by the Corona crisis, I think, quite the contrary. Schellkes adds.

About VeggieWorld
VeggieWorld is Europe’s largest exhibition series for a vegan lifestyle. Since 2011, VeggieWorld has been showing that a plant-based lifestyle is not only sustainable, conscious and animal-friendly, but also fun. A colourful mix of milk and meat alternatives, superfood, sweets, drinks, as well as clothing, accessories, cosmetics, services and projects is presented. Normally, VeggieWorld is held at 18 locations in Europe and Asia annually.

Links & Contact
Press releases: https://veggieworld.de/category/veggieworld-news/
Press photos: https://veggieworld.de/downloads
Press contact: Hendrik Schellkes | Managing Director | +49 2132 51022-40 || schellkes@wellfairs.de