Woher bekomme ich mein Protein?

Woher bekomme ich mein Protein?

Die Frage, woher man als Veganer eigentlich sein Protein bekommt, wird uns von der Redaktion recht häufig gestellt. Nun, wir haben darauf eigentlich eine ganz einfache Antwort: Linsen! Esst mehr Linsen! Denn Linsen liefern eine große Menge an Protein. Wie schön, dass es im Handel zahlreiche Sorten gibt, die sich gut in der Suppe, als Salat oder als Brotaufstrich zubereiten lassen. Tellerlinsen: perfekt für Aufstriche, Eintöpfe oder Bratlinge Rote Linsen: sind schnell weich gekocht und daher perfekt für Suppen Berglinsen: eignen sich gut für Salate und als Keimlinge Belugalinsen: sind ziemlich bissfest und daher gut als Salatzutat geeignet Puy-Linsen: sind sehr aromatisch und für feine Suppen perfekt Gelbe Linsen: sehr bekömmlich zum Beispiel in einem indischen Dhal Linsen gehören wie […]

Rezept: Raw Vegan Mango-Nuss-Kuchen

Rezept: Raw Vegan Mango-Nuss-Kuchen

Raw Vegan Mango-Nuss-Kuchen   Heute stellen wir euch ein Rezept für einen veganen Mango-Nuss-Kuchen vor, den du nicht backen musst (raw vegan) und der nur mit Nussmehl und komplett ohne Weizenmehl gemacht wird.Durch die Mandeln hat er eine leichte Marzipannote, die Mango sorgt für den Frischekick – supergesund und superlecker! Zubereitungszeit 45 Minuten Portionen 1 Kuchen Zutaten Kuchenboden 260 g Mandeln gemahlen 200 g Datteln getrocknet und entsteint 1 Vanilleschote 1 Prise Salz 2 EL Wasser Mittlere Kuchenschicht 300 g Haselnüsse gemahlen 200 g Mandeln gemahlen 40 g Kokosblütenzucker 1 Bio-Zitrone 1 Vanilleschote 140 g Kokosöl 140 ml Wasser Mango-Topping 2 reife Mangos 1 Handvoll Pistazien geröstet Anleitungen Kuchenboden:1. Gib […]

Buch-Tipp: Kochbuch „Vegan with Love“ von Lea Green

Buch-Tipp:  Kochbuch „Vegan with Love“ von Lea Green

Heute möchten wir euch das Kochbuch „Vegan with Love“ von Lea Green vorstellen. „Vegan with Love“ ist das erste Kochbuch der veganen Foodbloggerin Lea Green. Seit 2013 betreibt die Filmemacherin ihren Blog „Veggies“ und zeigt damit, wie vielfältig und köstlich veganes Essen ist. Für ihren Blog hat Lea Green mittlerweile zahlreiche Preise gewonnen. Ihr Kochbuch steckt voller kreativer und alltagstauglicher Rezepte. „Vegan with Love“ eignet sich für Kochanfänger und -profis gleichermaßen. Die überwiegend einfachen, aber raffinierten Rezepte, enthalten ausführliche Kochanleitungen und sind mit wunderbaren Fotos illustriert. Das Buch enthält 88 Rezepte für alle Tageszeiten und verschiedene Gelegenheiten – vom köstlichen Frühstück, über schnelle Snacks und ausgefallener Rohkost bis hin zu […]

Superfoods zum Frühstück

Superfoods zum Frühstück

Anzeige Lege den Grundstein Starte gesund in den Tag! Mit dem Frühstück entscheidet sich meistens, ob du über den Tag verteilt essenstechnisch gesunde Entscheidungen triffst. Beginne den Tag mit einem nahrhaften Frühstück und du legst den Grundstein für dein Essverhalten an diesem Tag. Außerdem ist es vorteilhaft schon morgens dem Körper möglichst viele Nährstoffe zuzuführen und so Heißhunger und Gelüsten vorzubeugen. Individuelle Vorteile Jeder der Mixe von YourSuperFoods.de hat individuelle Vorteile. So sind zum Beispiel in dem Forever Beautiful Mix besonders viele Antioxidantien, die deinen Körper vor freien Radikalen schützen. Mit den Power Matcha und Energy Bomb Mixen kannst du deine Energie steigern und voller Power in den Tag starten. […]

Vegane Alternativen zu Eiern – gibt es das?

Vegane Alternativen zu Eiern – gibt es das?

Eine ganze Reihe tierischer Produkte bekommt man inzwischen in einer rein pflanzlichen Variante, die der tierischen verblüffend ähnlich ist. Deshalb kommt jetzt erst mal eine schlechte Nachricht: Vegane Eier gibt es (noch) nicht! Denn wie soll man die auch kopieren? Aber wer weiß, was in Zukunft noch alles von findigen Ernährungswissenschaftlern entwickelt wird. Bis dahin müssen Veganer eben auf das klassische gekochte Ei verzichten. Spiegeleier hat übrigens schon so mancher Veganer versucht „nachzubauen“. Das soll mit Produkten wie „MyEy“ tatsächlich möglich sein. Überhaupt gibt es immer mehr Ei-Ersatzprodukte im Laden zu kaufen, teilweise findest du schon Varianten speziell für den Ersatz von Eiweiß oder Eigelb sogar in den Regalen. Hier passiert also in letzter Zeit schon […]

Afrikanische Kokossuppe

Afrikanische Kokossuppe

Ein Rezept von Christian Wenzel, aus seinem aktuellen Buch „Vegan kochen mit Lupine“ Afrikanische Kokossuppe Vorbereitungszeit 15 Minuten Zubereitungszeit 15 Minuten Arbeitszeit 30 Minuten Portionen 2 Personen Kalorien 610 kcal Zutaten 3 Knoblauchzehen 1 Zwiebel 1 EL Olivenöl 200 g gegarte Lupinenkerne in Salzlake 200 g weiße Bohnen aus der Dose 400 ml Gemüsebrühe 1 Dose Kokosmilch 400ml Salz frisch gemahlener Pfeffer 1 EL Zitronensaft 4 TL Lupinenflocken glatte Petersilie zum Garnieren Anleitungen Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, den Knoblauch und die Zwiebel darin glasig anbraten. Die in einem Sieb abgetropften Lupinenkerne und die weißen Bohnen hinzufügen, mit der Brühe und […]

Lupinen-Bolognese mit Zucchininudeln

Lupinen-Bolognese mit Zucchininudeln

Ein Rezept von Christian Wenzel, aus seinem aktuellen Buch „Vegan kochen mit Lupine“ Vorbereitungszeit 20 Minuten Zubereitungszeit 25 Minuten Arbeitszeit 45 Minuten Portionen 2 Personen Kalorien 340 kcal Zutaten 50 g Lupinenschrot 1 Möhre 100 g Sellerieknolle 1 rote Zwiebel 2 Knoblauchzehen 2 Zweige frischer Rosmarin 2 Zucchini 4 EL Olivenöl Salz frisch gemahlener Pfeffer 2 EL Tomatenmark 150 ml trockener Weißwein 1 Dose gehackte Tomaten 400ml 2 Lorbeerblätter frischer Thymian und glatte Petersilie zum Garnieren Anleitungen Den Lupinenschrot in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser etwa 1 Stunde quellen lassen. Die Möhre und den Sellerie schälen und auf einer Küchenreibe grob raspeln. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden, den […]

Lupinen Powerriegel mit Schokolade

Lupinen Powerriegel mit Schokolade

Ein Rezept von Christian Wenzel, aus seinem aktuellen Buch „Vegan kochen mit Lupine“ Lupinen Powerriegel mit Schokolade Vorbereitungszeit 10 Minuten Arbeitszeit 13 Minuten Portionen 8 Stücke Kalorien 280 kcal Zutaten 50 g getrocknete Datteln ohne Steine 50 g getrocknete Feigen 150 g vegane Zartbitterkuvertüre 50 g Lupinenflocken 200 g gemischte Nüsse und Kerne (nach Belieben) 40 g Sesam Anleitungen Die Datteln und die Feigen klein schneiden und in einem Blitzhacker fein pürieren. Die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Das Trockenfrucht-Püree, die Kuvertüre, die Lupinenflocken sowie die Nüsse und Kerne miteinander vermengen. Eine Kastenbackform oder eine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen. Die Schokoladenmasse darin verteilen, mit Frischhaltefolie abdecken und […]

Algen-Salat

Algen-Salat

Algen-Salat Vorbereitungszeit 10 Minuten Zubereitungszeit 10 Minuten Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten Portionen 2 Portionen Zutaten 60 Gramm grüne Algen getrocknet 3 EL Essig 3 EL Sesamöl 1/2 Bio-Limette 1 EL Ingwer frisch gerieben oder Ingwersaft 1 EL Ahornsirup 1 Zehe Knoblauch 2 EL Koriander 1/2 Chilischote 1 EL Sesam Anleitungen Setze heißes Wasser in einem Topf oder im Wasserkocher auf. Gib die getrockneten Algen währenddessen in eine Schüssel. Wenn das Wasser kocht, gieße die Algen damit auf und lasse sie etwa 10 Minuten ziehen. Salat-Dressing: Wasche die Bio-Limette und reibe die Schale ab. Vermische diese zusammen mit dem Essig, dem Sesamöl, dem Ahornsirup und dem Saft der Bio-Limette. Presse […]

Kichererbsen-Schokokuchen

Kichererbsen-Schokokuchen

  Kichererbsen-Schokokuchen Zubereitungszeit 15 Minuten Arbeitszeit 15 Minuten Portionen 6 Personen Zutaten Zutaten für den Teig 50 g Haferflocken 65 g Nüsse 175 g Datteln 1 EL Ahornsirup 1,5 TL Vanille Zutaten für die Füllung 1 Dose Kichererbsen mit wenig Salz 1 Banane sehr reif 1,5 EL Kakaopulver 3 EL Ahornsirup Anleitungen Nüsse und Haferflocken im Mixer zu Mehl verarbeiten. Die Datteln, den Ahornsirup und die Vanille hinzugeben bis ein klebriger Teig entsteht. Den Teig in eine kleine Springform (ca. 20 cm) drücken und kaltstellen, während die Füllung vorbereitet wird. Die Kichererbsen gründlich abspülen und zusammen mit der Banane und dem Kakaopulver in den Mixer geben. Vermischen, bis eine glatte […]