Die drei besten Apps für den veganen Alltag

© Pixabay

 

Es ist traurig aber wahr: Ohne mein Smartphone gehe ich eigentlich kaum noch aus dem Haus. Dieses kleine Telefon hat mein Leben bestens im Griff und erleichtert mir meinen Alltag ungemein. Schaue ich zurück, kann ich mich noch gut daran erinnern, vielleicht drei Apps auf meinem Handy benutzt zu haben – heute findet sich dort die bestimmt zehnfache Menge.

Mit Hilfe von Apps kann ich eine Menge Dinge nebenher erledigen – die ich früher ganz anders und zeitaufwendiger bewerkstelligen musste. Um eine Reise zu planen, musste ich mir Bücher in der Bücherei ausleihen, Geschenke wurden in einem Fachgeschäft gekauft und um herauszufinden, welche veganen Hotspots es in der Nähe oder an Reisezielen gibt, habe ich Recherche in einem Internetcafé betrieben. Diese Zeiten sind lange her und für viele heute gar nicht mehr vorstellbar.

Inzwischen gibt es Apps für das vegane Leben, die ich im Alltag, unterwegs in fremden Städten oder im Ausland verwende. Hier sind meine drei Favoriten unter den veganen Apps:

Veganer App-Tipp Nr. 1: Happy Cow

happycow logo

© Happy Cow

 

Happy Cow ist quasi der alte Hase unter den Suchmaschinen für Vegetarier und Veganer. Happy Cow gibt es als Webseite und als Smartphone-App für iPhone und Android. Die dazugehörige weltweite Datenbank ist riesig und es gibt eigentlich alles, was das vegane Herz begehrt. Dank der Filterfunktionen „rein vegan“, „vegetarisch-vegan“, „veggie-freundlich“ sowie „Geschäfte + mehr“ lässt sich das Angebot den eigenen Bedürfnissen anpassen. Wer mag, kann sich auch einen eigenen Account anlegen und zu den besuchten Locations Bewertungen und Fotos hinzufügen.

Falls eine Reise ansteht, kann man sich bereits vor dem Trip, die gewünschten Locations speichern, um sie sich später auf einer übersichtlichen Karte anzeigen zu lassen. Ich habe Happy Cow schon quasi überall auf der Welt verwendet und die App hat mich noch nie enttäuscht. Dank Happy Cow sind sogar tolle Bekanntschaften entstanden … vor allem, wenn man irgendwo im nirgendwo unterwegs ist und dank der App ein veganes Café oder Restaurant findet und mit den dortigen Betreibern in einen Plausch gerät.

happy cow app

© Happy Cow

Happy Cow Highlights

  • Findet vegane und vegetarische Cafés, Restaurants, Bars, Shops im angegebenen Suchradius.
  • Dank bereits vorhandener Bewertungen und Fotos kann man sich vorab ein gutes Bild machen.
  • Mithilfe der Wegbeschreibung und Google Maps findet sich die gewünschte Location schnell und unkompliziert.
  • Für iPhone und Android.

 

Veganer App-Tipp Nr. 2: Vanilla Bean

Vanilla Bean Logo

© Vanilla Bean

 

Deutlich jünger als Happy Cow, gehört Vanilla Bean zu den beliebtesten veganen Smartphone Apps. Die Web-Suchmaschine und die App sind nicht nur schön gestaltet, sondern auch besonders übersichtlich. Der frische Look der App gefällt mir gut und lädt zum Stöbern ein. Neben der schönen Optik gefallen mir auch die diversen Filter, die ich zusätzlich einstellen kann, wie zum Beispiel „Fairtrade“, „regionale Zutaten“ und „glutenfrei“.

Über die App finden sich tausende Restaurants mit pflanzlichen Angeboten in Deutschland, Österreich, Großbritannien und der Schweiz. Übrigens for free, denn die Vanilla Bean App ist kostenlos. Ähnlich wie bei Happy Cow können besuchte Locations bewertet, kommentiert und mit Fotos ergänzt werden.

 

vanilla bean app

© Vanilla Bean

 

Vanilla Bean Highlights

  • Die Restaurant-Ampel zeigt auf einen Blick, worauf in der Location eurer Wahl besonders geachtet wird.
  • Die Infos sind übersichtlich und sehr schön gestaltet.
  • Diverse Filterfunktionen sind einstellbar.
  • Für iPhone und Android.

 

Veganer App-Tipp Nr. 3: PETA ZWEI Einkaufsguide

peta zwei logo

© PETA ZWEI

 

Der PETA ZWEI Einkaufsguide hat mir vor allem bei meinem veganen Start sehr geholfen. Aber auch heute nutze ich ihn noch regelmäßig bei meinem Einkauf. Die App ist sehr übersichtlich und modern gestaltet und ist direkt bei PETA ZWEI erhältlich. Mit diesem Einkaufsguide könnt ihr auf einen Blick erkennen, ob ein Produkt vegan ist oder nicht – und welche Alternativen es gibt. Die Datenbank ist riesig und wächst stetig. Außerdem versammelt die App Infos zum veganen Start und weitere hilfreiche Informationen.

peta zwei app

© PETA ZWEI

 

PETA ZWEI Einkaufsguide-App Highlights:

  • Sehr schöne und übersichtliche Gestaltung!
  • Die Listen sind alphabetisch nach Marken sortiert.
  • Weitere interessante Informationen sind abrufbar.
  • Diese App ist kostenlos!

 

Für noch mehr Infos zum Thema hört euch doch mal den VeggieWorld Podcast an. Unser Podcaster Lars hat auch noch ein paar Tipps für euch parat. Viel Spaß!

027 Vegane Apps für den Alltag