Rezeptvideo: Vegane Milchschnitte

Titelbild: VeggieWorld // Kjell Wistoff 

Die Milchschnitte von Ferrero war nach ihrer Markteinführung Ende der 70er Jahre ein sehr beliebter Snack. Vermutlich auch bei euch zu Hause? Diese Kombination aus süßer Milchcreme und feinen Teigplatten war damals eine absolute Produktneuheit. Wir haben für euch den Klassiker aus Kindertagen veganisiert. Das Rezept ist leicht herzustellen und das Ergebnis so köstlich, dass wir euch empfehlen, am besten gleich mehrere Portionen zuzubereiten. Bei uns waren die Leckereien auf jeden Fall sehr schnell „vergriffen“.

 

Video: Vegane Milchschnitte

Video: VeggieWorld // Kjell Wistoff 

 

Zutaten für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 4 EL Kakaopulver
  • 2 EL Sojamehl
  • 6 EL Öl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Hafermilch

Zutaten für die Creme

  • 200 ml vegane Sahne (gesüßt)
  • 30 g Sahnesteif 
  • 2 TL Zitronensaft
  • 10 Tropfen Orangen-Aroma

 

Vegane Milchschnitte schmecken nicht nur gut, sondern sehen auch klasse aus

Foto: VeggieWorld // Kjell Wistoff 

 

Rezept: Zubereitung der veganen Milchschnitte

  • Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Mixer gründlich verrühren.
  • Anschließend den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  • Jetzt den Teig in den Backofen schieben und für acht Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.
  • Als Nächstes das Backblech aus dem Ofen holen, den Teig abkühlen lassen und anschließend in rechteckige Stücke schneiden.
  • Nun wird die Creme zubereitet: Dafür wird zuerst die Sahne aufgeschlagen und danach mit dem Sahnesteif, dem Zitronensaft und dem Orangenaroma verrührt.
  • Jetzt mithilfe eines Löffels die Creme auf jeweils einer Teigplatte verteilen und mit einer zweiten Teigplatte abdecken. Fertig!

 

Milchschnitte könnt ihr ab sofort auch ohne milch herstellen

Foto: VeggieWorld // Kjell Wistoff 

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen der veganen Milchschnitten und natürlich: Guten Appetit