Vegan in Russland

Vegan in Russland

Seit ungefähr 20 Monaten lebe ich nun vegan in Nowosibirsk, der über 4.000 km östlich von Berlin gelegenen „Hauptstadt“ Sibiriens. Typisch für die mit 1,5 Millionen Einwohnern drittgrößte Stadt Russlands sind kurze, heiße Sommer und lange, kalte Winter mit Temperaturen von bis zu -40 °C. Die erste Schneeflocke fällt hier meist im Oktober und der letzte Schnee schmilzt im Mai. Ein solch langer, harter Winter sei nur mit ausreichendem Fleischverzehr zu überstehen, so die unter Einheimischen weit verbreitete Meinung.

Die Festival-Saison startet: Warum Coachella und Co sich auf Veganer vorbereiten

Die Festival-Saison startet: Warum Coachella und Co sich auf Veganer vorbereiten

Der Festival-Sommer kann kommen! Was für ein genialer Auftakt war das Coachella Festival dieses Jahr? Es fing schon damit an, dass sich die Headlinerin Beyoncé mit einer veganen Challenge auf ihren Auftritt vorbereitet hat: 44 Tage vor ihrem Auftritt gab sie ihre Ernährungsumstellung auf Instagram bekannt und forderte über 114m Abonnentinnen und Abonnenten es ihr gleich zu tun.

Vegan im Zeitschriftenregal – Teil I

Vegan im Zeitschriftenregal – Teil I

Vegane Themen sind mittlerweile auch im Zeitschriftenregal gut vertreten. Diverse Magazine befassen sich mit nachhaltigem Lebensstil und drucken gelegentlich vegane Rezepte ab, haben jedoch keine komplett vegane Ausrichtung. Doch es gibt auch Zeitschriften, die vom ersten bis zum letzten Buchstaben vegan sind. Die darin behandelten Themen sind breit gefächert, um möglichst für jeden Leser und jede Leserin etwas „drin“ zu haben. Hier sind ein paar unserer Liebsten!

Rezept: Veganes Börek mit Paprika-„Hack“ oder mit Spinat

Rezept: Veganes Börek mit Paprika-„Hack“ oder mit Spinat

Fest steht: Börek ist „normalerweise“ nicht vegan. Das hat uns angespornt eine pflanzliche Börek-Version zu zaubern – und das sogar in zwei Varianten! Einmal mit Paprika-„Hack“ und einmal mit Spinat. Wir können euch schon jetzt verraten: Beide sind super lecker und noch dazu schnell zubereitet. Übrigens eignen sich beide Varianten nicht nur als Lunch-to-go, sondern auch als Mitbringsel für die nächste große Party!

Vegane Lifestyle-Blogs – unsere Favoriten!

Vegane Lifestyle-Blogs – unsere Favoriten!

Wer von euch liebt es auch vegane Lifestyle-Blogs zu lesen? Es gibt inzwischen so viele, die liebevoll gestaltet und gut geschrieben sind. Der pflanzliche Lebensstil steht oft im Vordergrund. Denn wir möchten genauso über vegane und faire Mode lesen und informieren uns über Themen wie Nachhaltigkeit und Zero Waste. Deshalb haben wir für euch eine (total subjektive) Auswahl unserer vier veganen Lifestyle-Blog-Favoriten zusammengestellt!

Buch-Tipp: Die grüne Stadtküche von Claudia Hirschberger und Arne Schmidt

Buch-Tipp: Die grüne Stadtküche von Claudia Hirschberger und Arne Schmidt

„Die grüne Stadtküche“ zeigt uns, dass wir auch in der Großstadt Natur erleben und genießen können. Wir lernen darüber hinaus, wie wir – auch ohne eigene Gartenlaube – unser eigenes „Grünzeug“ anbauen können. Wir können zum Beispiel Sprossen zuhause ziehen, Holunder im Wald pflücken, auf dem Balkon gärtnern und den Garten von Freunden mitbenutzen.

Veganes Rezept: holländischer Apfelkuchen

Veganes Rezept: holländischer Apfelkuchen

Ein leckerer, traditioneller Apfelkuchen von einer modernen Großmutter. Schmeckt so gut wie immer oder sogar noch besser, da der Kuchen 100% vegan ist. Dieses köstliche Apfelkuchen-Rezept ist komplett ohne Eier und andere tierische Produkte. Da kann man es sich doch mit gutem Gewissen schmecken lassen!

Veganer Wintersalat: Grünkohl-Quinoa-Salat to go

Veganer Wintersalat: Grünkohl-Quinoa-Salat to go

Der Winter zieht sich in diesem Monat besonders grau und nass dahin. Aber wir lassen uns nicht die Laune verderben und verwöhnen uns stattdessen mit einem besonders tollen Salat. Wir haben für euch einen veganen Wintersalat mit Grünkohl gezaubert, der zum einen in 30 Minuten fertig ist und zum anderen auch easy-peasy zum Mitnehmen geeignet ist. Hier ist das Rezept!