Tempeh in süß-scharfer Orangen-Marinade

Foto: veganguerilla.de

Zutaten

  • 200 g Tempeh
  • 150 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • Saft einer Limette
  • 2 EL Agavensirup
  • 1/1 – 1 rote Chili
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1/2 Bund Koriander

 

Zubereitung

Etwa 150 ml Orangensaft frisch pressen und zusammen mit dem Saft einer Limette, Agavendicksaft, Sojasoße und Olivenöl in eine Schale geben. Den Koriander und Chili fein hacken, den Ingwer reiben, die Knoblauchzehen pressen (ebenfalls alles mit in die Schale geben und verrühren). Den Tempeh zunächst in Scheiben, dann in Rechtecke oder Dreiecke schneiden und diese für mindestens 2-3 Stunden in der Marinade einlegen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Tempeh-Ecken nun aus der Marinade nehmen und von beiden Seiten so lange anbraten, bis sie goldbraun und leicht knusprig sind. Im Anschluss die Marinade mit in die Pfanne geben und für etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen (bis die Soße etwas eingedickt ist).

Passt hervorragend zu einer Gemüsepfanne mit Reis – hier mit Chinakohl, Sprossen, Paprika, Möhre und Brokkoli.

Guten Appetit!

Rezept von veganguerilla.de.

*Dieser Post enthält unbezahlte Verlinkungen.