Vegan einkaufen: Wo bekomme ich vegane Produkte?

Foto: VeggieWorld // Andreas Gebert

Du hast den Entschluss gefasst, deine Ernährung pflanzlicher zu gestalten, weißt aber nicht, wo du vegane Produkte findest? Einen rein veganen Supermarkt wirst du außerhalb von Berlin wahrscheinlich schwer finden. Aber keine Sorge: vegane Produkte findest mittlerweile sogar im Discounter um die Ecke. Hier findest du die besten Anlaufstellen für vegane Produkte. 

Bioläden und Reformhäuser

In Bioläden und Reformhäusern findest du oft deutlich mehr vegane Produkte als in konventionellen Läden. Besonders in Reformhäusern sind die Angestellten sehr gut informiert und beraten kompetent. Schön ist außerdem, dass hier auf Bio-Qualität und faire Herstellung ein deutlich stärkerer Fokus gelegt wird als beim Discounter. Da die Produkte in Reformhäusern preislich oft höher liegen, empfehlen wir dir, diese Anlaufstelle ergänzend zu deinem Supermarkteinkauf zu nutzen. So kannst du sicherlich alle Punkte auf deiner Einkaufsliste abhaken. Neben veganen Lebensmitteln findest du auch vegane tierversuchsfreie Pflegeprodukte.

Foto: Pexels auf Pixabay

Drogeriemärkte

Sowohl bei dm als auch bei Rossmann und Müller gibt es inzwischen ein großes und weiter wachsendes Angebot an klar gekennzeichneten veganen Produkten. Das Angebot an haltbarer Ware ist beachtlich: Müsli, Nussmuse, Milchalternativen, Tofu, Getreide und Brotaufstriche findest du in großer Auswahl. Auch vegane Süßigkeiten, Superfoods und Fertiggerichte für die schnelle Mittagspause gibt es für jeden Geschmack. Zusätzlich kannst du auch deine Vorräte an Kosmetik oder Putzmittel frei von tierischen Inhaltsstoffen aufstocken. Toll, dass es so leicht ist, spannende vegane Produkte zu entdecken –  und das nahezu in jeder Stadt!

Supermärkte und Discounter

Im Supermarkt bekommst du alle Basics, die du benötigst. Vegane Lebensmittel gab es im Supermarkt schon immer: Gemüse, Obst, Getreide, Hülsenfrüchte und einige Produkte, die “zufällig” vegan sind, wie Oreo Kekse oder Ritter Sport Marzipan. 

Darüber hinaus sind inzwischen auch Tofu, Pflanzendrinks oder Fleischersatz wie vegane Bolognese oder der Beyond Meat Burger in den Regalen zu finden. Auch Superfoods wie Chiasamen findet man bei Aldi & Co. Gut sortierte Supermärkte wie Rewe oder Edeka haben meistens inzwischen eigene vegane Regale mit Produkten wie veganem Proteinpulver, Sojagranulat oder Schokolade.

Foto: ElasticComputeFarm auf Pixabay 

VeggieWorld 

Die spannendsten veganen Neuheiten findest du natürlich auf der VeggieWorld. Ob Fleischersatz, Käsealternativen, Rohkostriegel, Porridge-Mischungen oder Matchapulver – auf der VeggieWorld entdeckst du alle Trends der veganen Szene. Keine VeggieWorld ist wie die andere, denn es gibt immer einen großen Startup-Bereich mit neu gegründeten Unternehmen. Vegane Pioniere und etablietre Unternehmen stellen ihre Neuheiten und natürlich auch bewährte Bestseller vor. Auf der VeggieWorld kannst du deine Vorräte auffüllen und neue Lieblinge entdecken. Und das Beste: alle Produkte kannst du nach Herzenslust probieren, sodass du sicher keine Fehlkäufe machst.

Foto: VeggieWorld // Andreas Gebert

Wochenmärkte & Bio-Kisten

Für Fans von Gemüse und Obst ist der Besuch eines Wochenmarkts unumgänglich. Regionale, saisonale Lebensmittel oft auch in Bio-Qualität bekommst du nirgends einfacher. Was gibt es Schöneres, als im Sonnenschein über den Markt zu spazieren, dich bei den Händlern über die Produkte zu informieren und deinen Korb voller frischer Köstlichkeiten nach Hause zu tragen? Hast du keinen Bauernmarkt um die Ecke, solltest du mal einen Blick auf Bio-Kisten werfen. Meistens im Abo kannst du dir frisches Bio-Obst und -Gemüse nach Hause liefern lassen – zumeist regional, saisonal und unverpackt.

Foto: Th G auf Pixabay 

Vegane Supermärkte

Ganz klar: einfacher vegan einkaufen geht nicht. Ohne einen Blick auf die Zutatenliste oder Labels kannst du jedes Produkt in deinen Einkaufskorb werfen, auf welches du spontan Lust hast. Ein weiterer Vorteil ist, dass in rein veganen Läden viele spezielle vegane Produkte zu finden sind. Ob Hefeflocken, Seidentofu oder Jackfruit – in einem veganen Supermarkt wirst du auf jeden Fall fündig. Zudem ist das Personal hier in der Regel gut informiert und kann dir auf deine Fragen kompetent antworten. Leider sind vegane Supermärkte noch nicht sehr verbreitet.

Foto: Mittmac auf Pixabay 

Unverpackt Laden

In großen Städten wie Berlin, Hamburg und Düsseldorf haben sich Unverpackt Läden schon im Stadtbild etabliert. Aber auch in kleinen Städten steigt die Nachfrage nach Zero Waste Einkaufsmöglichkeiten und somit gibt es vielerorts bereits verpackungsfreie Läden. Die meisten Unverpackt Läden führen zwar auch nicht vegane Produkte, aber in der Regel ist die Kennzeichnung der veganen Produkten sehr gut. Grundnahrungsmittel wie Getreide, getrocknete Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen kannst du wunderbar im Unverpackt Laden auffüllen. Oft wird das Angebot mit ökologischem Putzmittel, fair gehandeltem Kaffee und tierversuchsfreier Kosmetik ergänzt. Im Unverpackt Laden macht nachhaltiges Einkaufen Spaß und sorgt ganz nebenbei für ein gutes Gefühl.

Foto: FitNishMedia auf Pixabay 

Vegan einkaufen ist super easy

Wie du siehst, vegane Lebensmittel bekommst du fast an jeder Ecke. Probiere die verschiedenen Produkte unterschiedlicher Hersteller aus und du wirst schnell merken, was dir gefällt.