Vegane Community: Fünf Tipps, wie du vegane Freunde findest

Du stehst noch ganz am Anfang deines veganen Lebensstils? Dann geht es dir vielleicht wie vielen anderen Personen, die sich kürzlich für die vegane Lebensweise entschieden haben: Du möchtest deine Erkenntnisse in die Welt tragen. Du bist zunächst fest davon überzeugt, dass du den Menschen in deinem Umfeld nur davon berichten musst, wie gut du dich mit der Entscheidung fühlst oder wie viel Tierleid und Umweltschäden eine mischköstliche Ernährung verursacht, damit sie diese Entscheidung für sich auch treffen. Häufig führt genau diese Erwartung aber eher zu Konflikten mit Freunden und Familie – das Ergebnis: du fühlst dich unverstanden, alleine oder verlierst den Spaß an der veganen Sache, weil du niemanden in deinem Umfeld hast, der die veganen Restaurants in deiner Nähe mit dir entdecken möchte.

Das beste was du jetzt tun kannst ist, Gleichgesinnte zu treffen! Aber wie lernt man andere vegan lebende Menschen kennen? Wir haben ein paar Tipps für dich.

Örtliche vegane Gruppen und Verbände

Die meisten Tierrechtsorganisationen wie ProVeg, Albert Schweitzer Stiftung, PETA, Animal Rights Watch, Sea Sheperd oder Anonymous for the Voiceless haben Ortsgruppen in ganz Deutschland. Auf den Webseiten der Organisationen oder in den sozialen Medien findest du eine Gruppe in deiner Nähe. Regionale Tierrechtsgruppen betätigen sich ganz unterschiedlich: von Demos und Straßen-Aktivismus bis zu Filmabenden oder veganen Mitbring-Brunchs ist alles dabei. Hier wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit nette Menschen kennen lernen, die ebenfalls vegan leben oder auf dem Weg dorthin sind. Sich gemeinsam für die vegane Bewegung einzusetzen verbindet! 

Vegane Stammtische

Eine weitere wunderbare Möglichkeit, vegan lebende Menschen kennenzulernen sind vegane Stammtische. Vegane Stammtische werden in vielen Städten veranstaltet. Auch hier wirst du in der Regel in den sozialen Medien fündig – einfach mal „Veganer Stammtisch + Deine Stadt“ in den Suchschlitz bei Facebook eingeben. Treffpunkte sind meistens vegane oder vegan freundliche Restaurants, die man dann gemeinsam testet. So lernst du nicht nur neue Leute, sondern auch vegan freundliche Restaurants in deinem Umkreis kennen. Falls es in deiner Stadt noch keinen veganen Stammtisch gibt: warum nicht selbst aktiv werden und einen organisieren?

Foto: VeggieWorld // Andreas Gebert

Vegane Events

Was sollen wir sagen? Als Macher der VeggieWorld brennen wir für vegane Events. Vegane Messen, Weihnachtsmärkte oder Sommerfeste gibt es inzwischen schon in vielen größeren Städten. Dort triffst du nicht nur viele vegan lebende Menschen, sondern lernst auch neue vegane Gerichte, Produkte und Dienstleistungen kennen. Du kannst vor Ort Produkte probieren und einkaufen. In der Regel gibt es auch eine Bühne oder ein Vortragszelt mit Shows und informativen Vorträgen. Hier findest du die VeggieWorld in deiner Nähe.

Vegane Kochkurse

Schau doch mal, ob es in deiner Stadt vegane Kochkurse gibt, denn auch die sind eine super Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und eine vegane Community aufzubauen. Ganz nebenbei erlernst du vegane Kochkünste und kannst beim nächsten Treffen mit Familie oder Freunden vielleicht mit leckerem Essen statt Argumenten überzeugen.

Foto: VeggieWorld // Andreas Gebert

Online Kontakte knüpfen

Das Internet bietet hervorragende Möglichkeiten, damit du dich als vegan lebender Mensch nicht alleine fühlst. Vielen Menschen helfen veganer Content und virtuelle Bekanntschaften. Wir bekommen häufig das Feedback, dass der VeggieWorld Podcast, bzw. unser Podcaster Lars ein toller Begleiter für Menschen ist, die in ihrem Umfeld vegane Bekanntschaften vermissen. Wenn die Bekanntschaften nicht virtuell bleiben sollen, empfehlen wir vor allem regionale Facebook-Gruppen. In diesen kann man sich ganz leicht mit Menschen aus der Umgebung verabreden. Sogar eine vegane App für die Partnersuche gibt es schon.

In guter Gesellschaft

Wir wünschen dir, dass du inspirierende Mitstreiter, spannende Bekanntschaften oder tolle neue Freunde in der veganen Community findest. Vegan sein macht in Gesellschaft einfach noch viel mehr Spaß!

 

Titelbild: VeggieWorld // Andreas Gebert