Vegane Karriere | Einstiegsmöglichkeit durch Weiterbildung
Foto: Anna Shvets von Pexels
 

Anzeige* | Wenn du selbst vegan lebst, hast du dir sicher schon einmal die Frage gestellt, ob dein Job zu deiner Lebensweise passt. Welche Möglichkeiten gibt es konkret, um deine Karriere mit veganen Inhalten zu verbinden? Eine Weiterbildung im Bereich Ernährung ist naheliegend und auch sinnvoll. 

Coaches für vegane Ernährung sind gefragt

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Ernährung. Meist ist diese Entscheidung ethisch motiviert und nicht in erster Linie durch das Wissen um gesunde pflanzliche Ernährung begründet. Für zahlreiche “Neuveganer” stellt es eine Herausforderung dar, im Alltag eine ausgewogene vegane Ernährung umzusetzen. Auch die Gruppe vegan lebender Menschen mit speziellen Ernährungsbedürfnissen ist wachsend, denn besondere Lebensphasen – wie ein hohes Lebensalter, hohe sportliche Aktivität, Schwangerschaft oder Stillzeit – erfordern in der Regel eine Anpassung bisheriger Ernährungsgewohnheiten.

Berufliche Aus- oder Weiterbildung – wenn, dann zukunftssicher!

Von der Firmenkantine bis zur Hotelküche: Neben Privatpersonen wollen sich immer mehr Institutionen auf die vegane Zielgruppe einrichten und haben das Bedürfnis nach fachlicher Beratung. Eine stark wachsende Zielgruppe macht das Berufsfeld von vegetarisch-veganen Ernährungsexperten zukunftssicher und die zeitliche und finanzielle Investition lohnenswert.

Flexibel lernen mit dem IST-Fernstudium „Vegetarisch-veganer Ernährungsberater“

Mit dem IST-Studieninstitut nimmt ein erfahrener Bildungsanbieter ab Juli 2020 die berufsbegleitende Weiterbildung zum vegetarisch-veganen Ernährungsberater ins Programm. Die Lerninhalte werden im Fernstudium vermittelt. Digitale Studienhefte und der Online-Campus sind jederzeit und von überall abrufbar. Eine Präsenzphase ergänzt die Ausbildung.

Fernstudium mit Qualitätsanspruch – in fünf Monaten zum IST-Zertifikat 

Von den Grundlagen in den Bereichen Coaching und Ernährung bis hin zur konkreten Umsetzung vegetarischer und veganer Ernährungsstile, eignest du dir als Teilnehmer innerhalb von fünf Monaten Fachwissen und Praxistechniken für die Selbstständigkeit an. Nach bestandenen Prüfungen erhältst du das IST-Zertifikat „Vegetarisch-veganer Ernährungsberater“. Das Fernstudium ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Qualifikationsprofil sinnvoll ergänzen

Die berufsbegleitende Weiterbildung eignet sich für dich, wenn du bereits in der Gastronomie oder Ernährungsberatung tätig bist und vegetarisch-veganes Fachwissen in deine Arbeit einbringen möchtest. Die Ausbildung kannst du außerdem mit anderen Kursen am IST verknüpfen und dir entsprechend anrechnen lassen. Ausdrücklich willkommen sind im Fernstudium auch interessierte Privatpersonen, die das Wissen für ihre eigene Ernährungsroutine umsetzen möchten.

Die berufsbegleitende IST-Weiterbildung auf einen Blick

Abschluss: IST-Zertifikat „Vegetarisch-vegane/-r Ernährungsberater/-in“
Zertifizierung: Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU
Studiendauer: 5 Monate, Start im Juli und Oktober
Kosten: ab 188,00 € im Monat
Weiterführende Informationen zu Inhalten, Aufbau und Anmeldung findest du auf der Webseite des IST-Studieninstituts

* Dieser Blogbeitrag ist in Zusammenarbeit mit dem IST-Studieninstitut entstanden und enthält bezahlte Werbung/Verlinkungen.