Vegane Weihnachtsplätzchen: Mokka-Mandel-Kugeln

© Jacqueline Lorch // VeggieWorld

Heute kommt mal eine Weihnachtsplätzchen-Variante für Erwachsene. Falsch geraten, ohne Alkohol, aber dafür mit: Kaffee. Zimt sorgt für ein leckeres Weihnachtsaroma und gehackte Nüsse für den richtigen Crunch. Diese Mokka-Mandel-Kugeln schmecken einfach herrlich –  auch sind sie glutenfrei. Außerdem sind sie natürlich, wie fast immer, ganz schnell und mit minimalem Aufwand gemacht.

© Jacqueline Lorch // VeggieWorld

 

Und so einfach geht es:

Veganes Rezept: Mokka-Mandel-Kugeln

Drucken

Vegane Weihnachtsplätzchen: Mokka-Mandeln-Kugeln

Zutaten

  • 250 g Datteln
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Backkakao
  • 3 TL Kaffee löslich
  • 100 g Mandel gehackt
  • 100 g Haselnüsse gehackt
  • 1 Prise Zimt
  • 20 g Schokolade vegan

Anleitungen

  1. Datteln mit kochendem Wasser übergießen und etwa 15 Minuten ziehen lassen, damit sie schön weich und leicht zu verarbeiten sind.

  2. Mandeln und Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne rösten und zum Abkühlen zur Seite stellen.

  3. Wasser abgießen und die Datteln mit Mandelmus, dem flüssigen Kokosöl, Backkakao, der Vanille aus der Schote, dem Kaffee und dem Zimt im Blender zu einer homogenen Masse vermixen.

  4. Vegane Schokolade hacken und mit den gerösteten Nüssen vermengen. 

  5. Kugel aus der Dattel-Mandelmus-Masse formen und in den gehackten und gerösteten Mandeln und Haselnüssen rollen.

  6. Für etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Und dann einfach Servieren. 🙂

© Jacqueline Lorch // VeggieWorld