Veganer Erdnuss-Eisbecher: Rezept

© VeggieWorld // Kjell Wistoff

Der Sommer ist wieder da – das macht Lust auf Schwimmen, Grillen, Sonnenbaden und natürlich: Eis! Wir würden am Liebsten von morgens bis abends nichts anderes mehr essen – denn veganes Eis macht uns einfach sofort gute Laune. Geht es euch genauso? Dann haben wir für euch genau das Richtige: Wir haben nämlich selber veganes Eis gemacht – und was für eins! 🙂

Es ist easy-peasy nachzumachen – und mit garantiert ganz „normalen“ Zutaten und Küchengeräten hinzubekommen. Schaut euch unser Video an – das Rezept und die Zutatenliste findet ihr darunter.

© VeggieWorld // Kjell Wistoff

Veganer Erdnuss-Eisbecher

Zutaten für den veganen Erdnuss-Eisbecher

  • 3 Bananen
  • 3 TL Kakao
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 120 ml Kichererbsenwasser
  • 1/2 TL Backpulver
  • 3/4 TL Guarkernmehl
  • 20 g Puderzucker
  • 80 g Erdnussbutter
  • 20 g Kakaobutter
  • 100 g Rohrzucker
  • 65 ml Wasser
  • 100 g salzige Erdnüsse
  • Backpapier
  • Vegane Schokosoße (Fertigprodukt)
  • Vegane Sprühsahne (Fertigprodukt)

Zubereitung des veganen Erdnuss-Eisbechers

  • Die Bananen klein schneiden und für mindestens zwei Stunden einfrieren. Anschließend die Bananen aus dem Eisfach nehmen und mit dem Kakao und dem Zucker in einen Standmixer füllen, durchmixen und für mindestens drei Stunden einfrieren.
  • Die Kichererbsen über ein Sieb abgießen und das Kichererbsenwasser in einer Schüssel auffangen. Das Backpulver und das Guarkernmehl hinzufügen und mit einem Handmixer gut durchmixen, bis eine cremige Masse entsteht. Den Puderzucker abschließend darüber streuen und mit der Creme mixen. Die Erdnussbutter und die Kakaobutter in eine Schüssel geben und im Wasserbad flüssig werden lassen. Diese Nuss-Kakao-Mischung anschließend mit der zuvor hergestellten Creme vermengen und für mindestens 6 Stunden einfrieren.
  • Nun 65 ml Wasser mit dem Rohrzucker in eine kleine Pfanne geben, karamellisieren lassen und anschließend mit den Erdnüssen in der Pfanne vermengen und aufkochen. Die gesamte Masse nun auf ein Backblech gießen und 30 Minuten abkühlen lassen.
  • Jetzt geht es ans Anrichten!
    Beide Eissorten aus dem Eisfach nehmen und die gewünschte Menge in einem Becher oder in einem großen Glas anrichten. Mit Sahne besprühen und mit Schokosoße beträufeln. Aus dem Erdnuss-Karamell einige große Stücke herausbrechen und in den Eisbecher stecken. Voilà!

© VeggieWorld // Kjell Wistoff

Tipp: Wegen der unterschiedlichen „Einfrierzeiten“ empfehlen wir, die beiden Eissorten einen halben Tag vorher vorzubereiten. 

*Lasst es Euch schmecken!*

*