Zero Waste: Buchtipp und DIY-Waschmittel

Wir hoffen, wir konnten Euch in unserem Artikel: Zero Waste und Minimalismus leben – die besten Tipps etwas inspirieren, Euren Haushalt einmal kritischer zu betrachten. Damit meinen wir im Sinne von: Wie viele Produkte habe ich? Brauche ich sie alle? Und: Kann ich davon vielleicht einige selber und umweltfreundlich herstellen? In diesem Sinne möchten wir Euch ein interessantes Buch zum Thema „plastikfrei leben“ vorstellen und empfehlen.

Anneliese Bunk & Nadine Schubert „Besser leben ohne Plastik“

„Das Buch ist ein gutes Nachschlagewerk für Neueinsteiger und sogar erfahrene Plastikvermeider finden hier noch praktisch umzusetzende Tipps für den Alltag. Der Spiegel-Bestseller ‚Besser leben ohne Plastik‘ beweist, dass nachhaltiges Leben auch mit wenig Geld klappt und nicht anstrengend sein muss. Nach der Lektüre des Buches bleibt vor allem eines zurück: Die Erkenntnis, dass wir der alltäglichen Plastikflut entgehen können – wenn wir bei uns selbst anfangen. “ utopia.de, Victoria Scherff

Das Buch ist im oekom-Verlag erschienen und kostet 12,95 Euro. Auf 112 Seiten haben wir unter anderem eine Menge gruselige Fakten über Schadstoffe und Plastikarten im Allgemeinen erfahren. „Besser leben ohne Plastik“ hilft uns mit nützlichen Praxis-Tipps und Anleitungen, wie wir unseren Haushalt in Zukunft plastikfrei gestalten können. Es gibt jede Menge toller Rezepte (nicht alle sind vegan) und einen Serviceteil mit Einkaufsratgeber. Uns gefällt, dass die Autorinnen nicht mit erhobenem Zeigefinger auf Zero Waste Anfänger wie uns herabschauen, sondern jeden auf positive Art abholen und begeistern. Wir haben das Buch schon einige Mal durchgeschaut, verschenkt und viele Rezepte ausprobiert. Deshalb möchten wir heute eines unserer liebsten DIY´s vorstellen – und zwar:

DIY-Waschmittel: günstig, plastikfrei und umweltfreundlich

Dieses Waschmittel benutzen wir schon seit Monaten und für alle Arten von Wäschen, sprich: Feinwäsche, Buntwäsche und Kochwäsche. Es ist mit wenigen Mitteln und nur geringem Aufwand leicht herzustellen – und die Zutaten kosten wirklich nicht die Welt.

Wir haben die Kernseife von Frosch verwendet (nur in einer Pappschachtel verpackt) und das Waschsoda haben wir im Unverpackt-Laden abgefüllt und gekauft. Das ätherische Öl ist nicht zwingend notwenig – wir mögen aber einen leichten Duft und haben es sehr sparsam verwendet. Ätherische Öle bekommt ihr im gut sortierten Bioladen, im Reformhaus oder auch in Unverpackt-Läden. Eine Liste aller Unverpackt-Läden findet ihr unter anderem bei wastelandrebel. Nun aber zum Thema: Wäsche waschen!

Rezept: Waschmittel aus Kernseife

zero waste waschmittel

Für drei Liter Waschmittel beträgt die Zubereitungszeit nur zehn Minuten. Nach ca. 24 Stunden Wartezeit kann das Waschmittel verwendet werden. Es reicht für ca. 15 Waschgänge und die Kosten liegen bei ungefähr einem Euro für drei Liter Waschmittel (je nach Öl).

Zutaten:

  • 45 g Kernseife
  • 6 EL Waschsoda
  • 3 x 1 Liter heißes Wasser
  • 20 bis 50 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl (wir haben deutlich weniger genommen)

Zubereitung:

  • Die Seife klein schneiden, mit der Küchenreibe fein raspeln und in einen großen Kochtopf geben. Mit dem ersten Liter kochendem Wasser übergießen und mit dem Schneebesen rühren, bis die Seife aufgelöst ist.
  • Nach ca. einer Stunde einen weiteren Liter kochendes Wasser mit dem Waschsoda und dem Öl zugeben. Anschließend die Masse erneut mit dem Schneebesen gründlich durchrühren.
  • Nach einer weiteren Stunde den dritten und letzten Liter kochendes Wasser hinzugeben, gut verrühren und 24 Stunden stehen lassen.
  • Am anderen Tag wird das Waschmittel nun noch einmal durchgerührt und mithilfe eines Trichters in einen leeren Waschmittelbehälter (oder Glasflaschen eurer Wahl) gefüllt. Fertig!

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Waschmittel-Kochen!